Startseite » Tickets für Bus&Bahn im VRS, VRR und NRW - Datenschutz

Bitte aktivieren Sie "Cookies", um fortzufahren!

Die Einstellungen Ihres Browsers verhindern, dass Sie Tickets online bestellen können.
Weitere Informationen über Cookies und deren Aktivierung erhalten Sie hier.

Unser Datenschutz

1. Datenschutz für die Nutzung des Onlineticketshops

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten oder Sie über unsere Internetseite eine Reise buchen, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z.B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

 

1.1 Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Vertrieb GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger.

 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz auf onlineticket-nrw.de haben, so kontaktieren Sie bitte:

 

DB Vertrieb GmbH

Europa-Allee 78-84

60486 Frankfurt am Main

E-Mail: p.d-datenschutz@deutschebahn.com

 

1.2 Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch von onlineticket-nrw.de bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden wie z.B. das Datum und die Dauer des Besuchs, die genutzten Webseiten, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystemtyps sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Zur Erfüllung eines Vertrages benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Diese Daten werden dazu benötigt, Ticketbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Bonitätsprüfungen, im Falle von Postversand die Zustellung an die genannte Adresse und um ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen.

Dies betrifft im Einzelnen:

 

- Vollständiger Name und Adresse

- Geburtsdatum

- E-Mail-Adresse

- gewünschtes Bezahlverfahren

- Kontoverbindung mit IBAN (im Falle SEPA-Lastschriftverfahren)

- Kreditkartendaten (im Falle Kreditkartenzahlverfahren, Prüfziffer wird nicht gespeichert)

 

Kundenkonto

Um ein Kundenkonto anzulegen, werden die folgenden Pflichtangaben erhoben. Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto erstellt werden. Alle weiteren Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Reiseprofil sind freiwillig:

 

-          Anrede

-          Vor- und Nachname

-          Adresse

-          E-Mail-Adresse

 

Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto erstellt werden. Alle weiteren Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Reiseprofil sind freiwillig. Wir speichern Ihre Buchungsdaten und Ihre Anmeldedaten in Ihrem Kundenkonto und nutzen sie auch zu internen Analyse- und Marktforschungszwecken. Wir wollen Erkenntnisse daraus allgemein dazu nutzen, um unser Angebot ständig zu verbessern. Diesem Ziel dient auch die Speicherung und Analyse von Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Eine Verbindung zu Ihren personenbezogenen Daten wird hierbei nicht hergestellt. Der pseudonymen Nutzung von Daten, die bei Inanspruchnahme von Online-Diensten der Bahn entstehen, können Sie jederzeit widersprechen.

 

Zahlungsdaten

Für die Abwicklung von Zahlungen in Verbindung mit Fahrkarten- oder BahnCard-Buchungen werden Zahlungsdaten wie Konto- oder Kreditkartendaten, Kontakt- und Identifizierungsdaten erhoben.

Für die Autorisierung der Kreditkartenzahlung wird bei jedem Zahlungsvorgang die Prüfziffer abgefragt. Diese wird nicht gespeichert.

 

1.3 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

 

Um unser Angebot ständig zu verbessern, speichern und analysieren wir Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Wir sind zudem daran interessiert, die Kundenbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihnen Informationen und Angebote zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie zu Ihren Reisewünschen und Interessen passen. Deshalb verarbeiten wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Ihre Daten, um Ihnen Informationen und Angebote zuzusenden. Wir verwenden Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, Postanschrift) für Werbung per Post und für Marktforschung, sofern Sie einer solchen Verwendung nicht widersprechen. Ebenso kann auch die E-Mail-Adresse, die wir aus einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen von Ihnen erhalten haben, zur werblichen Ansprache verwendet werden.

 

Dieser werblichen Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie uns über das Kontaktformular zukommen lassen.

 

1.4 Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Druck- oder Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.

 

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.

 

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

 

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.  

Eine Weitergabe kann beispielsweise in folgenden Konstellationen zum Zwecke der Vertragsabwicklung bei Buchung auf onlineticket-nrw.de erforderlich sein:

 

-          zur Zahlungsabwicklung durch die DVB LogPay GmbH, Schwalbacher Str. 72, 65760 Eschborn

-          zur Abwicklung des Kundensupports durch die DB Regio AG, Region NRW, Bahnhofstr. 1-5, 48143 Münster

 

1.5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.

 

1.6 Wann werden Cookies eingesetzt?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. 

 

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und solchen Cookies, die für die technische Funktion der Webseite nicht zwingend erforderlich sind.

 

Wir wollen Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ablehnung werblich genutzter Cookies weniger passgenaue und auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung erhalten. Die Nutzung der Webseite bleibt aber in vollem Umfang weiterhin möglich.

 

Wir informieren Sie hier über Art und Umfang des Einsatzes von Cookies auf unseren Seiten:

Die Nutzung von onlineticket-nrw.de ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Sie können also in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind.

Bitte beachten Sie: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie etwaige erklärte Widersprüche erneut ausüben müssten.

 

Cookies, die zwingend für die Nutzung der Seite erforderlich sind:

Cookie

Beschreibung

Ablauf

Shop

Notwendiger Cookie zur Nutzung des Online-Shops, u.a. für Registrierungen und Kaufprozesse

1 Stunde


Cookies, die nicht zwingend für die Nutzung der Seite erforderlich sind:

- keine

 

1.7 Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer von onlineticket-nrw.de?

-        Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

 

-        Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

 

-        Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Vertrieb GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

 

-        Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

 

-        Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

-        Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt.

 

-        Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).

 

-        Wenn Sie ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie dieses löschen lassen.

 

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:

DB Vertrieb GmbH

Europa-Allee 78-84
Stichwort "Online Ticketshop"

60486 Frankfurt am Main

E-Mail: p.d-datenschutz@deutschebahn.com

 

1.8 Was passiert bei Links zu externen Seiten?

Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb der Seiten von onlineticket-nrw.de. Die DB Vertrieb GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

 

1.9 Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

 

Stand: Februar 2021

 

Änderungen zur vorherigen Version:

  • Einsatz von Cookies wurde konkretisiert.
  • Aktualisierung des Abschnitts 1.2 Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?
  • Datenweitergabe an DB Regio AG, Region NRW wurde ergänzt.
  • Adresse der DB Vertrieb GmbH in Frankfurt am Main wurde aktualisiert


2 Datenschutzhinweise für die Nutzung der App "Ticket NRW"

Eine Nutzung unserer App ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere App in Anspruch nehmen möchten oder Sie über unsere App eine Reise buchen, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z.B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

 

2.1 Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Vertrieb GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz zur App Ticket NRW haben, so kontaktieren Sie bitte:

DB Vertrieb GmbH
Europa-Allee 78-84
Datenschutz P.DV(1)
60486 Frankfurt am Main
E-Mail p.d-datenschutz@deutschebahn.com

2.2 Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.
Aus technischen Gründen müssen bei der Nutzung unserer App bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden (z.B. IP-Adresse).

Zur Erfüllung eines Vertrages benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Diese Daten werden dazu benötigt, Ticketbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Bonitätsprüfungen und ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen. Benutzername und Passwort werden nur erhoben, wenn Sie sich einloggen.

Dies betrifft im Einzelnen:

Kundenkonto

Um ein Kundenkonto anzulegen, werden die folgenden Pflichtangaben erhoben. Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto erstellt werden:

- Anrede

- Vor- und Nachname

- E-Mail-Adresse

- Adresse

- Benutzername und Passwort

Ohne Angabe dieser Daten kann kein persönliches Konto erstellt werden. Alle weiteren Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Reiseprofil sind freiwillig. Wir speichern Ihre Buchungsdaten und Ihre Anmeldedaten in Ihrem Kundenkonto und nutzen sie auch zu internen Analyse- und Marktforschungszwecken. Wir wollen Erkenntnisse daraus allgemein dazu nutzen, um unser Angebot ständig zu verbessern. Diesem Ziel dient auch die Speicherung und Analyse von Nutzungsdaten aus dem Online-Bereich auf pseudonymer Basis. Eine Verbindung zu Ihren personenbezogenen Daten wird hierbei nicht hergestellt. Der pseudonymen Nutzung von Daten, die bei Inanspruchnahme von Online-Diensten der Bahn entstehen, können Sie jederzeit widersprechen.

Zugriffsberechtigungen


Damit die App „Ticket NRW“ funktionieren kann, sind bestimmte Zugriffsberechtigungen technisch notwendig.

Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android bis Version 5

.
Speicherzugriff: USB-Speicherinhalte ändern oder löschen, um Kartendaten auf einem Zwischenspeicher vorzuhalten, die für die Darstellung der Karte in der Ticket NRW App benötigt werden.

Nutzerkontenzugriff: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu aktivieren.

Netzwerkzugriff: Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen, voller Netzwerkzugriff, WLAN-Verbindungen abrufen, um den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen.

Gerätespezifischer Zugriff: Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern, um das Eintreffen von Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu signalisieren.


Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android ab Version 6

Kontakte: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu aktivieren.

 

Kamera: Für die Individualisierung von Mitfahrerprofilen (Kauf für Dritte) und Haltestellen-Favoriten. Bei Bestellung eines Abos ist ein Foto erforderlich.

Andere App-Funktionen: Auf alle Netzwerke zugreifen, Netzwerkverbindungen abrufen, WLAN-Verbindungen abrufen: zur Datensynchronisation; Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern: um das Eintreffen von Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu signalisieren.

Diese Zugriffsberechtigungen können je nach Endgerät und Betriebssystemversion unterschiedlich bezeichnet sein. Auf die Berechtigungsbezeichnungen im App-Store haben wir keinen Einfluss.


Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei iOS

Mobile Daten: Internetdaten erhalten außerhalb eines WLAN-Bereichs, um unterwegs den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen

Kontakte: Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu aktivieren.

Darüber hinaus benötigen wir aus vertraglichen Gründen von Ihnen personenbezogene Daten (Bsp. Kontaktdaten), um unsere Leistungen vorzunehmen und die mit Ihnen geschlossenen Vertragsverhältnisse durchführen zu können. Diese Daten werden dazu gebraucht, Ticketbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Bonitätsprüfungen und ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen.


Erhebung eigener Standortdaten

Die App mobile.nrw erhebt erst nach Ihrer Freigabe Ihren Standort, um als Start/ Ziel „Aktuelle Position“ zu verwenden bzw. Haltestellen in der Umgebung zu ermitteln. Bei Android-Versionen erfolgt die Freigabe nach Bestätigung beim Download der App oder in den Geräteeinstellungen. Bei iPhone-Versionen erfolgt die Freigabe in einem Dialogfenster beim ersten Aufruf der App sowie in den Geräteeinstellungen.

Die App bietet Ihnen Dienste und Informationen zum weiteren Umkreis Ihres ungefähren aktuellen Aufenthaltsortes. Damit Sie diese nutzen können, ist erforderlich, dass Ihr aktueller Standort übertragen wird. Die Daten werden lediglich verwendet, um die angeforderten Informationen zu ermitteln. Sie können den Zugriff auf die Standortdaten in den Geräteeinstellungen deaktivieren.


Rechtsgrundlage für die Standortverarbeitung ist Ihre mit der Freigabe erklärte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Daten werden lediglich verwendet, um die angeforderten Informationen zu ermitteln. Sie können den Zugriff auf die Standortdaten in den Geräteeinstellungen deaktivieren und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.


Push-Notifications

Wenn Sie unsere Eilmeldungen (sog. Push-Notifications, Bsp. Verspätungsmelder) auf Ihrem mobilen Gerät angezeigt bekommen wollen, auch wenn Sie gerade nicht in unserer App sind, bitten wir Sie um Ihre Freigabe. Wir fragen beim ersten Start der App danach. Bei Android-Versionen erfolgt die Freigabe nach Bestätigung und beim Download der App. Bei iPhone-Versionen erscheint ein Dialogfenster beim ersten Aufruf der App. Rechtsgrundlage für die Verwendung von Push-Services ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die App versendet Eilmeldungen nur, wenn Sie diesen ausdrücklich zugestimmt haben. Wir fragen beim ersten Start der App danach, ob sie die Eilmeldungen auf Ihrem mobilen Endgerät angezeigt bekommen wollen. Bei Android-Versionen erfolgt die Freigabe nach Bestätigung und beim Download der App. Bei iPhone-Versionen erscheint ein Dialogfenster beim ersten Aufruf der App.

Sie können den Versand von Push Notifications in den Einstellungen der App oder in den Geräteeinstellungen deaktivieren und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Bei Windows Mobile sind derzeit keine Push Notifications verfügbar.

Kalenderfunktionen

Die App kann Verbindungsinformationen in Ihrem Kalender speichern, wenn Sie diese Funktion wünschen. Die App fragt dafür dann die Liste der installierten Kalender ab. Sie liest jedoch niemals Kalendereinträge aus.

Wenn Sie die Kalenderfunktion nutzen wollen, muss die App hierfür eine Zugriffsberechtigung erhalten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den Geräteeinstellungen widerrufen.

 

Nutzung der Kartenfunktionalität

Die App Ticket NRW bietet die Möglichkeit eine Straßenkarte anzeigen zulassen. Diese kann für die Wegbeschreibung eines Fußweges oder für Umgebungsinformationen genutzt werden.
Die App Ticket NRW auf dem Betriebssystem Android bettet Google Maps ein. Dadurch wird neben Protokolldaten Ihre IP-Adresse an die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, übermittelt. Die dafür relevante Datenschutzerklärung findet sich unter https://www.google.com/​intl/​de_de/​policies/​privacy/.

Auf https://www.google.com/​intl/​de_de/​policies/​technologies/​product-privacy/ können Sie Einstellungen zum Datenschutz im gewünschten Umfang vornehmen.

Die App Ticket NRW auf dem Betriebssystem iOS bettet einen Kartendienst der Apple Inc., 1 Infinite Loop, Cupertino, Kalifornien, USA 95014 ein. Apple erhält erst nach Ihrem Einverständnis durch Nutzung des Kartendienstes Ihre IP-Adresse.

Die Datenschutzeinstellungen können unter „Einstellungen“ > Datenschutz angepasst werden.

Diese Berechtigungen können in ihrem Endgerät wie folgt bezeichnet sein: Speicher, Fotos/Medien/Daten

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Adressbuchfunktion

Die App benötigt den Zugriff auf das Adressbuch, um als Start und/oder Ziel auch eine Adresse aus den Kontaktdaten übernehmen zu können. Durch die Auswahl eines Kontaktes wird die dazu hinterlegte Adresse in das Start-/Zielfeld übernommen. Bei der Verbindungssuche wird dann die im Kontakt angegebene Adresse als Start/Ziel in der Anfrage übertragen.

Die Berechtigungen werden ausschließlich innerhalb des mobilen Endgeräts für die beschriebenen Zwecke genutzt.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kamera-Funktion
Mittels der Kamera-Funktion können individuelle Mitfahrerprofile gestaltet werden. Für das Anlegen eines Mitfahrerprofils ist die Nutzung einer Kamera-Aufnahme aber nicht Voraussetzung. Ebenso können Haltestellen-Favoriten auf der Startseite durch ein Kamerabild individuell gestaltet werden.

2.3 Was passiert bei Links zu externen Seiten?

Mit Anklicken dieses Links bewegen Sie sich außerhalb der DB-Seiten. Die DB Vertrieb GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.


2.4 Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. Kundensupport, Zahlungsdienstleister oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten. Zudem binden wir externe Dienstleister zum Zwecke der Marktforschung ein.
Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.


Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.
Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

 

2.5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungs-fristen aufbewahrt.

 

2.6 Werden Cookies eingesetzt?

Wir nutzen in der Ticket NRW App das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) für statistische Analysen auf den Servern unseres IT-Dienstleisters HaCon GmbH, Lister Str. 15, 30163 Hannover. Matomo ist deaktiviert, wenn Sie zum allerersten Mal unsere App nutzen. Erst wenn Sie aktiv einwilligen, wird Ihr Nutzungsverhalten anonymisiert erfasst.

 

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die jederzeit widerrufbar ist (vgl. Abschnitt 1.7). Die getätigte Einwilligung können Sie jederzeit in der App unter Menüpunkt „Einstellungen“ -> Datenschutz zurücknehmen.

 

Das Programm Matomo (Piwik) ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/

 

Die Nutzung der App ist generell ohne Cookies möglich.

2.7 Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer von onlineticket-nrw.de?

 

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

 

  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

 

  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Vertrieb GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

 

  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

 

  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt.

 

  • Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).

 

  • Wenn Sie ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie dieses löschen lassen.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:

DB Vertrieb GmbH
Europa-Allee 78-84
Stichwort "Online Ticketshop"
60486 Frankfurt am Main oder per

E-Mail an p.d-datenschutz@deutschebahn.com


2.8 Wie aktuell ist dieser Datenschutzhinweis?

 

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

 

Stand: November 2021

Änderungen zur Version vom Februar 2021:

- Änderung des App-Namens von "mobil.nrw" zu "Ticket NRW"

 Änderungen zur Version vom November 2018:

- Konkretisierung der Abschnitte:

2.2 Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

2.4 Werden Daten weitergegeben?

2.5 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

2.6 Werden Cookies eingesetzt?

2.8 Wie aktuell ist dieser Datenschutzhinweis?

- Adresse der DB Vertrieb GmbH in Frankfurt am Main wurde aktualisiert

Änderungen zur Version vom Mai 2018:

Hinzufügen App-Berechtigung für Kamerafunktion